| Design und Implementierung Dominik Rach 2013 Kontakt |



++Aktueller Spielplan++
 
Termine ab 14.12.2018 - Heute: 14.12.2018 09:52 Uhr
 »zur Terminübersicht
14.12.2018,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
SHOWTIME - die 18.
präsentiert von "Emrichs Theaterwerkstatt"
Ein wahnwitzig vergnüglicher  Theater-Improspiele-Abend mit Showmaster Horst Emrich
Gastspiel kaba-reh production
16.12.2018,
16 Uhr,
Karten reservieren ...
Der Tannenbaum
von Diane Marstboom nach H.C. Andersen
Zauberhaft gespielt von Diane Marstboom
Gastspiel "die kleine bühne" für Menschen ab 4 - 99 J.

23.12.2018,
16 Uhr,
Karten reservieren ...
Der Tannenbaum
von Diane Marstboom nach H.C. Andersen
Zauberhaft gespielt von Diane Marstboom
Gastspiel "die kleine bühne" für Menschen ab 4 - 99 J.

27.12.2018,
16 Uhr,
Karten reservieren ...
DER KLEINE PRINZ
nach der Erzählung von Antoine de Saint-Exupéry
für Menschen  ab 4 J.
Gastspiel GAMA-Theater 
29.12.2018,
16 Uhr,
Karten reservieren ...
DER KLEINE PRINZ
nach der Erzählung von Antoine de Saint-Exupéry
für Menschen  ab 4 J.
Gastspiel GAMA-Theater 
30.12.2018,
16 Uhr,
Karten reservieren ...
DER KLEINE PRINZ
nach der Erzählung von Antoine de Saint-Exupéry
für Menschen  ab 4 J.
Gastspiel GAMA-Theater 
01.01.2019,
16 Uhr,
Karten reservieren ...
Der gestiefelte Kater
Das bekannte Märchen von der Suche nach dem Glück, vom Kater selbst erzählt. Für Kinder ab 3 J. und alle Katzenfreunde
Gastspiel GAMA-Theater

03.01.2019,
16 Uhr,
Karten reservieren ...
Der gestiefelte Kater
Das bekannte Märchen von der Suche nach dem Glück, vom Kater selbst erzählt. Für Kinder ab 3 J. und alle Katzenfreunde
Gastspiel GAMA-Theater

06.01.2019,
16 Uhr,
Karten reservieren ...
Der gestiefelte Kater
Das bekannte Märchen von der Suche nach dem Glück, vom Kater selbst erzählt. Für Kinder ab 3 J. und alle Katzenfreunde
Gastspiel GAMA-Theater

12.01.2019,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
MORGENSTERNIADE
Texte und Gedichte von Christian Morgenstern,
gelesen, rezitiert und gespielt
mit Helen Pavel und Gerhard D. Wulf

18.01.2019,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
Rita will's wissen
Komödie von Willy Russel
Spritzig und geistreich!

19.01.2019,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
Rita will's wissen
Komödie von Willy Russel
Spritzig und geistreich!

27.01.2019,
16 Uhr,
Karten reservieren ...
WOLFSGESCHICHTEN
Ein heiteres interaktives Stück über Vorurteile und Essgewohnheiten für Kinder ab 4 J.
Gastspiel GAMA-Theater
03.02.2019,
16 Uhr,
Karten reservieren ...
WOLFSGESCHICHTEN
Ein heiteres interaktives Stück über Vorurteile und Essgewohnheiten für Kinder ab 4 J.
Gastspiel GAMA-Theater
08.02.2019,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
Rita will's wissen
Komödie von Willy Russel
Spritzig und geistreich!

09.02.2019,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
Rita will's wissen
Komödie von Willy Russel
Spritzig und geistreich!

16.02.2019,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
Aurea
mit Alena Leja (Gesang, Shruti Box) und Ilja Sibbor (Didgeridoo, Tuba, Fujara)
Ein Brückenschlag von der Alten Musik zur Neuen Musik, von der Alten Welt zur Neuen Welt.

17.02.2019,
16 Uhr,
Karten reservieren ...
Der gestiefelte Kater
Das bekannte Märchen von der Suche nach dem Glück, vom Kater selbst erzählt. Für Kinder ab 3 J. und alle Katzenfreunde
Gastspiel GAMA-Theater

22.02.2019,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
Charles Bukowski: "Ich finde, dass eine Frau..."
Eine literarische Performance mit Musik
präsentiert von "TheateramFenster"
23.02.2019,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
Die Sache mit Gegge von Olaf Nägele
Schauspiel
Gastspiel THEATER machWERK
15.03.2019,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
Rita will's wissen
Komödie von Willy Russel
Spritzig und geistreich!

16.03.2019,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
Rita will's wissen
Komödie von Willy Russel
Spritzig und geistreich!

Spielplan im Überblick:
»Mai (2015) »Februar (2016) »März (2016) »April (2016) »Mai (2016) »Juni (2016) »August (2016) »September (2016) »Oktober (2016) »November (2016) »Dezember (2016) »Januar (2017) »Februar (2017) »März (2017) »April (2017) »Juni (2017) »Juli (2017) »August (2017) »Oktober (2017) »November (2017) »Dezember (2017) »Januar (2018) »Februar (2018) »März (2018) »April (2018) »Mai (2018) »Juni (2018) »August (2018) »September (2018) »Oktober (2018) »November (2018) »Dezember (2018) »Januar (2019) »Februar (2019) »März (2019) 

++Unser Repertoire++
 
Unten finden Sie unser "Repertoire". Klicken Sie auf das Plus neben einem Eintrag um mehr zu erfahren ...
Der Gestiefelte Kater (frei nach Charles Perrault und den Gebr. Grimm)  +
DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE  +
Der Tannenbaum (Hans Christian Andersen)  +
Die Reisen des Pinguins und des Papageis  +
Wolfsgeschichten  +
Morgensterniade  +
WRITERS IN STUTTGART: Truth or Fiction?  +
Heute Abend: Lola Blau  +
Der kleine Prinz  +
Mordsmäßig in den Advent  +
Der Anfang vom Ende der Ewigkeit  +
SHOWTIME, die 18.  +
Obache gmiatlich - Weihnachtsedition!  +
Rita will's wissen (Educating Rita)  +

++News++
 
!!! Wir suchen ständig theaterbegeisterte Leute jeglichen Alters, die bei uns mitmachen wollen (vor allem Männer) !!!
Unser Repertoire
»zum Archiv
Warning: getimagesize(CONTENT_MANAGER/GALERIE/thumbnail/252.JPG): failed to open stream: No such file or directory in /mnt/web217/e0/77/5161177/htdocs/CONTENT_MANAGER/PHP/BILDERVERWALTUNG/galleryFunctions.php on line 379
.:: Der Gestiefelte Kater (frei nach Charles Perrault und den Gebr. Grimm)

Das bekannte Märchen von der Suche nach dem Glück, vom Kater selbst erzählt.

Schauspiel, Pantomime und Figuren.
 
Idee und Spiel
 Helen Pavel, GAMA-Theater
 
Für Kinder ab 3 Jahren
Dauer ca. 45 Minuten
Eintritt: 6 € / Kinder 4 €
 
Vorbestellungen erbeten unter Tel. 0711 / 65 09 35
oder Karten an der Kasse 30 Min. vor Vorstellungsbeginn
« blättern links
blättern rechts »
 
.:: DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE

von Diane Marstboom nach H.C. Andersen

Eine lustige Geschichte für zwei Schauspieler und eine Tischfigur.

Seit 200 Jahren liegt die Erbse schon im königlichen Museum. Jetzt will sie sich etwas die Beine vertreten und kommt bei ihrem Spaziergang in ein Theater, wo ihre Geschichte gespielt werden soll. Da muss sie doch eingreifen und erzählen, wie es wirklich war mit der Erbse unter der Prinzessin.
Geeignet für Kinder ab 5 Jahren, Dauer ca. 50 Min.

Eine Produktion von die kleine bühne
Regie: Diane Marstboom
Es spielen: Diane Marstboom, Helen Pavel
Eintritt: Erwachsene 6 €, Kinder 4€

Vorbestellungen unter Tel. 0711 / 65 09 35 erbeten


« blättern links
blättern rechts »
 
.:: Der Tannenbaum (Hans Christian Andersen)

"Draußen im Wald stand ein niedlicher Tannenbaum; er hatte einen guten Platz, Sonne konnte er bekommen, Luft war genug da, und rundumher wuchsen viele größere Kameraden, Tannen und Fichten. Aber der kleine Tannenbaum wollte nur wachsen...."

So beginnt das Märchen vom kleinen Tannenbaum, der von einer fernen, wunderbaren Zukunft träumt und darüber die Wunder des Alltags übersieht. Endlich ist er am Ziel seiner ehrgeizigen Wünsche: Als festlich geschmückter Weihnachtsbaum wird er bewundert und gefeiert. Er glaubt, das würde nun jeden Tag für immer so bleiben.

Erzähltheater, Schattenspiel und Objekte.
Dauer ca. 50 Minuten,
für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene
Eintritt: Erw. 6 €, Kinder 4€

Eine Produktion von die kleine bühne
von und mit Diane Marstboom

Vorbestellungen unter 0711 / 65 09 35 erbeten.



« blättern links
blättern rechts »
 
.:: Die Reisen des Pinguins und des Papageis

oder "Linu und Lora suchen eine Bleibe"

Die Geschichte zweier unfreiwilliger Migranten: Gefangen auf einem Schiff streiten sie um jeden Bissen, halten in der Not doch zusammen, können fliehen, reisen durch die Welt auf der Suche nach einer Bleibe.
Pantomime, Handfigur, Sprache
Idee, Inszenierung und Spiel: Helen Pavel
Dauer ca. 40 Min.
Eintritt: Erw. 6 €, Kinder 4€

« blättern links
blättern rechts »
 
.:: Wolfsgeschichten

nach einer Idee von Helen Pavel
Es gibt Teddybären, Schmusetiger, Kuschellöwen, Gummikrokodile, und, und und, .....Warum gibt es keine Schmuse- oder Teddywölfe?
Vor langen Zeiten waren doch Wolf und Mensch gut Freund! Bis es zum großen Streit kam! Erst dann erzählte der Mensch so schauerliche  Geschichten über den Wolf: wie die von dem Kind mit der roten Mütze oder von den 7 kleinen Ziegen.
Ein heiteres Stück zum Nachdenken über Vorurteile und Essgewohnheiten..
Für Kinder ab 4 J., Dauer ca. 40 Min.
« blättern links
blättern rechts »
 
.:: Morgensterniade

Texte und Gedichte von Christian Morgenstern
gelesen, rezitiert und gespielt
von Helen Pavel und Gerhard D. Wulf

Die zeitlos heiter-grotesken Galgenlieder sind der wohl bekannteste Teil von Christian Morgensterns Werk. Sie gewähren Einblick in ein eigenwilliges Paralleluniversum, das von so seltsamen Wesen wie Geierlamm, Mondschaf, Zwölf-Elf, Mitternachtsmaus oder Zahmschwein bevölkert ist.
« blättern links
blättern rechts »
 
.:: WRITERS IN STUTTGART: Truth or Fiction?

WRITERS IN STUTTGART sind  Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Wurzeln, die aus Liebe zur englischen Sprache und zur Schriftstellerei zusammengefunden haben. Unter dem Motto Truth or Fiction? hören Sie neue Gedichte, Kurzgeschichten und Anekdoten. Tauchen Sie ein in die interkulturelle Mischung aus Erfahrungen und Gedanken.

The
Writers in Stuttgart present a live reading of their latest work in progress, including true-life stories, plays, poems and fictional vignettes.
The Writers  will be accompanied by the musician Michael Hecht, who will create the appropriate atmosphere for the different settings of the presented texts.


www.facebook.com/writersinstuttgart


« blättern links
blättern rechts »
 
.:: Heute Abend: Lola Blau

Heute Abend Lola Blau
Musical für eine Schauspielerin von Georg Kreisler

Lola Blau, eine jüdische Schauspielerin, freut sich auf ihr erstes Engagement am Theater in Linz, doch der Einmarsch Hitlers in Österreich zerstört ihre Träume. Sie flieht über die Schweiz nach Amerika und macht dort Karriere. Die Liebe zur alten Heimat lässt sie nicht los. Nach dem Krieg kehrt sie nach Wien zurück.

Das Stück hat durch die jüngere Geschichte angesichts der Flüchtlingsströme und des oft offen geäußerten Fremdenhasses neue Aktualität gewonnen.
Darstellung: Esther Julia Ibrahim
am Klavier: Donat Weiss
Regie: Jesse Coston
 
.:: Der kleine Prinz

nach der Erzählung von Antoine de Saint-Exupéry

Auf der Suche nach einem Freund reist der Kleine Prinz von Planet zu Planet. Er trifft dabei nur Menschen, die mit sich selbst beschäftigt sind. Auf der Erde begegnet er dem Fuchs. der ihm sagt: "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Die wichtigen Dinge sind für die Augen unsichtbar."

Übersetzung, Bearbeitung und Spiel: Helen Pavel, GAMA-Theater.
Schauspiel und Schattentheater.
Für Menschen ab 4 J. Dauer ca. 45 Min.

« blättern links
blättern rechts »
 
.:: Mordsmäßig in den Advent

Ein Krimiabend mit Autorinnen der Mörderischen Schwestern e.V.:

Leise rieselt der Schnee - und bedeckt mit seiner weißen Pracht so manch ein Verbrechen......
Freuen Sie sich auf einen kriminell spannenden Abend mit den Mörderischen Schwestern und ihren besten Geschichten zur dunklen Jahreszeit.
Für die richtige Adventsstimmung sorgt außerdem der musikalische Rahmen: Monica von Silberschatten verzaubert mit ihrer keltischen Harfe.
Autorinnen: Maribel Anibarro, Dorothea Böhme, Petra Naundorf, Tanja Roth
« blättern links
blättern rechts »
 
.:: Der Anfang vom Ende der Ewigkeit

Ein kulinarisch-erotischer Thriller von Gerhard D. Wulf

Der Verfasser von mehreren Reiseführern und Kochbüchern stellt seinen ersten Roman vor:

"Ein Mann steht kurz davor aufzugeben. Sein Leben ist gescheitert. Früher ein bekannter Polizeireporter in Stuttgart, schlägt er sich seit Jahren als Privatdetektiv durch. Auf der Schwäbischen Alb soll er einen seltsamen Entführungsfall aufklären und muss sich seinem schlimmsten Albtraum stellen. Motive und Konflikte der dargestellten Personen unterscheiden das Buch von üblichen Heimatkrimis."

Anschließend Diskussion.
« blättern links
blättern rechts »
 
.:: SHOWTIME, die 18.

Ein wahnwitzig vergnüglicher Theater-Impro-Spiele-Abend,
präsentiert von Emrichs Theaterwerkstatt mit Showmaster Horst Emrich

Freuen Sie sich auf einen Abend voll unvergesslicher Spontanität. Das Publikum ist berührt, aufgebracht, ergriffen, gibt Impulse, fällt in Ekstase und jubelt begeistert.
Lassen Sie Ihrem inneren Kind freien Lauf und nehmen Sie teil an einem gemeinsamen kreativen Prozess.
« blättern links
blättern rechts »
 
.:: Obache gmiatlich - Weihnachtsedition!

Ein Heimatabend der besonderen Art
mit Dem und Derra Nägele


Was macht ein schwäbisches Paar, wenn das Auto gewaschen,  die Kehrwoche verrichtet und der Fernseher kaputt ist? Es sitzt rum, erzählt sich bemerkenswerte Schnurren aus dem Alltag, liest skurrile Geschichten und untermalt dies alles mit musikalischen Petitessen.
Das Beste dabei ist: Hoimet isch überall. Für Irgendwen!

Dem und Derra Nägele sind:
Oaf Nägele, Autor und engagierter Vertreter des "New Swabism" (http://www.olafnaegele.de), hat Hörspiele für den SWR geschrieben und veröffentlicht seit 2007 Bücher und Texte im Silberburg Verlag sowie in diversen Anthologien. Zudem erobert er sich mit seinen Live-Lesungen eine stetig wachsende Fangemeinde, die er nun mit Unterstützung von Derra Nägele unter anderem auch musikalisch unterhalten will.
Babs Steinbock-Nägele, stimmgewaltiges Energiebündel. Ist seit jeher der Musik und der puren Lebensfreude verfallen. Seit 1995 begeistert sie ihr Publikum als Frontfrau der Reggae-, Soca- und Calypso-Band "Babs goes Trinidad", seit 1997 als Mitglied der Stuttgarter Kultband "Cleanin women" und seit 2003 als Mitbegründerin der All-Girl-Combo "Die Blonden Colts".
Mit Dem Nägele hat sie "den geistigen Bruder in Wort, Musik und im Bühnen-Spiel" gefunden.


« blättern links
blättern rechts »
 
.:: Rita will's wissen (Educating Rita)

Komödie von Willy Russel
Bearbeitung von René Heinersdorff

Rita ist jung, frech und sagt immer geradeheraus was sie denkt. Sie lacht gern, obwohl ihr Privatleben alles andere als glücklich verläuft. Der wöchentliche Literaturkurs an der Universität lässt sie aufleben - dort lernt sie, "normal" zu sprechen und erfährt alles über "gute" Literatur. Dabei bemerkt sie nicht, wie sehr sie Frank, ihren Lehrmeister, beeindruckt. Vielleicht ist Frank sogar ein bisschen verliebt in sie. Kein Wunder: Rita ist einfach hinreißend.

George Bernard Shaw benutzte den Stoff 1913 für sein Theaterstück "Pygmalion". Daraus entstand Willy Russels Werk "Rita will's wissen" (Educating Rita). Das Theaterstück und ein Kinofilm bildeten 1956 die Grundlage für das Musical "My Fair Lady".

Es spielen: Laura Fischer und Ernst-Georg Breithaupt
Regie: Jürgen von Bülow

Aufführungsrechte: LITAG Theaterverlag München



« blättern links
blättern rechts »
 

Archivdateien ...

.:: Offene Zweierbeziehung (Dario Fo / Franka Rame)
.:: Der Dieb der nicht zu Schaden kam (Dario Fo)
.:: Die Zofen (Jean Genet)
.:: Lesungen und szenische Lesungen
.:: Die Physiker (Friedrich Dürrenmatt)
.:: Tagträumer von William Mastrosimone
.:: DER REGENBOGENFISCH
.:: Ein Fremder klopft an (Agatha Christie)
.:: Der Tannenbaum
.:: GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT (Jean-Paul Sartre)
.:: Die große Wut des Philipp Hotz (Max Frisch)
.:: Fisch zu viert (Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer)
.:: FRIEDRICH DÜRRENMATT, PLAY STRINDBERG
.:: CHRISTIAN MORGENSTERN, GALGENLIEDER
.:: NUNO der kleine König
.:: Bis zum Äußersten von William Mastrosimone
.:: Der letzte der feurigen Liebhaber
.:: August Strindberg, Fräulein Julie
.:: Friedrich Dürrenmatt, Die Ehe des Herrn Mississippi
.:: Ladies Crime Night
.:: Fitzgerald Kusz, Stücke aus dem halben Leben
.:: Frau Warrens Gewerbe (Beruf)
.:: MORGENSTERN & RINGELNATZ
.:: Notes from the Kingdom
.:: Die Zimmerschlacht von Martin Walser
.:: Werwölfe, Vampire und andere Schrecken
.:: Summer Dreams
.:: 'Night Mother by Marsha Norman
.:: FOLK & BLUES FOREVER - TAKE THree!
.:: "Italienisch.... nicht nur Worte"
.:: Savannah Bay von Marguerite Duras
.:: "Aber hier wie überhaupt, kommt es anders, als man glaubt!"
.:: Lenz von Georg Büchner
.:: Mörderische Schwestern
.:: Eine kurze Anleitung zum bürgerlichen Ungehorsam
.:: Drei Mal Leben
© Dominik Rach 2013 Kontakt