| Design und Implementierung Dominik Rach 2013 Kontakt |



++Aktueller Spielplan++
 
Termine ab 01.07.2015 - Heute: 21.04.2018 03:45 Uhr
 »zur Terminübersicht
15.07.2015,
14 Uhr,
Karten reservieren ...
DER MONDMANN
Theater von Kindern für Kinder ab 3 J. und andere Menschen
Es spielen Kinder einer Vorschulgruppe. Leitung: Helen Pavel
Ein Kooperationsprojekt zur Kulturellen Bildung
Unkostenbeitrag: 2 Euro
Spielplan im Überblick:
»Mai (2015) »Juli (2015) »Oktober (2015) »Dezember (2015) »Januar (2016) »Februar (2016) »März (2016) »April (2016) »Mai (2016) »Juni (2016) »August (2016) »September (2016) »Oktober (2016) »November (2016) »Dezember (2016) »Januar (2017) »Februar (2017) »März (2017) »April (2017) »Juni (2017) »Juli (2017) »August (2017) »Oktober (2017) »November (2017) »Dezember (2017) »Januar (2018) »Februar (2018) »März (2018) »April (2018) »Mai (2018) »Juni (2018) 

++Unser Repertoire++
 
Unten finden Sie unser "Repertoire". Klicken Sie auf das Plus neben einem Eintrag um mehr zu erfahren ...
Der Gestiefelte Kater (frei nach Charles Perrault und den Gebr. Grimm)  +
DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE  +
Einstein von Gabriel Emanuel  +
Die Reisen des Pinguins und des Papageis  +
Wolfsgeschichten  +
Ladies Crime Night  +
MORGENSTERN & RINGELNATZ  +
Notes from the Kingdom  +
Die Zimmerschlacht von Martin Walser  +
WRITERS IN STUTTGART  +
Der kleine Prinz  +
Savannah Bay von Marguerite Duras  +
Obache gmiatlich  +

++News++
 
!!! Wir suchen ständig theaterbegeisterte Leute jeglichen Alters, die bei uns mitmachen wollen (vor allem Männer) !!!
Unser Repertoire
»zum Archiv
.:: Der Gestiefelte Kater (frei nach Charles Perrault und den Gebr. Grimm)
.:: DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE
.:: Einstein von Gabriel Emanuel
.:: Die Reisen des Pinguins und des Papageis
.:: Wolfsgeschichten
.:: Ladies Crime Night
.:: MORGENSTERN & RINGELNATZ
.:: Notes from the Kingdom
.:: Die Zimmerschlacht von Martin Walser
.:: WRITERS IN STUTTGART
.:: Der kleine Prinz
.:: Savannah Bay von Marguerite Duras
.:: Obache gmiatlich

Archivdateien ...

.:: Offene Zweierbeziehung (Dario Fo / Franka Rame)
.:: Der Dieb der nicht zu Schaden kam (Dario Fo)
.:: Die Zofen (Jean Genet)
.:: Lesungen und szenische Lesungen
.:: Die Physiker (Friedrich Dürrenmatt)
.:: Tagträumer von William Mastrosimone
.:: DER REGENBOGENFISCH
.:: Ein Fremder klopft an (Agatha Christie)
.:: Der Tannenbaum (Hans Christian Andersen)
.:: Der Tannenbaum
.:: GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT (Jean-Paul Sartre)
.:: Die große Wut des Philipp Hotz (Max Frisch)
.:: Fisch zu viert (Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer)
.:: WALTER JENS, DAS VERHÖR DES PILATUS
.:: FRIEDRICH DÜRRENMATT, PLAY STRINDBERG
.:: CHRISTIAN MORGENSTERN, GALGENLIEDER
.:: NUNO der kleine König
.:: DER GROSSE BLUFF
.:: Bis zum Äußersten von William Mastrosimone
.:: Der letzte der feurigen Liebhaber
.:: August Strindberg, Fräulein Julie
.:: Friedrich Dürrenmatt, Die Ehe des Herrn Mississippi
.:: Fitzgerald Kusz, Stücke aus dem halben Leben
.:: PILATUS
.:: Frau Warrens Gewerbe (Beruf)
.:: Werwölfe, Vampire und andere Schrecken
.:: Keuner-Geschichten u.a.
.:: FOLK & BLUES FOREVER - TAKE THree!
.:: "Italienisch.... nicht nur Worte"
.:: Lenz von Georg Büchner
.:: Mörderische Schwestern
.:: Der Kuss der Spinnenfrau
.:: Drei Mal Leben

Drei Mal Leben von Yasmina Reza

Eine höchst unterhaltsame Komödie voll hintersinniger Zwischentöne

Sonja und Henri haben Ines und Hubert zu sich nach Hause eingeladen. Mit der Einladung hofft Henri auf den lang ersehnten Karriereschub. Nun kommen die Gäste versehentlich einen Tag zu früh. Sonja ist im Morgenrock, der Kühlschrank ist leer und aus dem Kinderzimmer heraus probt ein quengelnder Sechsjähriger den abendlichen Machtkampf um Naschereien, Gutenachtgeschichten und Beachtung.
Kaum ist der Abend zu Ende beginnt er von Neuem. Im Ganzen sehen wir die beiden Paare  dreimal aufeinandertreffen - und jedesmal entwickelt sich der Abend anders als zuvor....

Die Rollen und ihre Darsteller:
Ines:                Christine Binder
Sonja:              Susanne Geisel
Henry:              Daniel Bayer
Hubert:             Yannick Bantel
und Laura Sonntag als Stimme des sechsjährigen Kindes

Regie: Jürgen von Bülow




Regie: Jürgen von Bülow
 
© Dominik Rach 2013 Kontakt