Zapperlott! Scheener fernsäh

"Wer in d' Ferne glotzt, der kommt et weit. Wer fernsäh guckt, wird selten gscheit."

Der Haushaltsphilosoph und Fugendichter Waldemar Nägele brachte mit diesen Zeilen seine Aversion gegen das TV-Programm zum Ausdruck. Allerdings ahnte er nicht, dass seine Ahnen ein Programm in petto haben, das es so noch nicht gab. Sie beantworten die Fragen, was Krimi-Kommissare in ihrer Freizeit machen, nehmen sich der Probleme von Tieren an und präsentieren mit "No eba net" die Show, die im Zeichen des Scheiterns steht. Ganz unbescheiden kann jetzt schon behauptet werden: Das Programm von Dem und Derra ist die Zukunft des Fernsehens. Da hat die Fernbedienung aber mal richtig Pause.

Dem und Derra Nägele sind:

Olaf Nägele, Autor und engagierter Vertreter des "New Swabism", hat Hörspiele für den SWR geschrieben und veröffentlicht seit 2007 Bücher und Texte im Silberburg Verlag sowie in diversen Anthologien. www.olaf-naegele.de

Babs Steinbock-Nägele, stimmgewaltiges Energiebündel, ist seit jeher der Musik verfallen. Seit 1995 begeistert sie ihr Publikum als Frontfrau der Reggae-, Soca- und Calypsoband Babsgoestrinidad, seit 1997 als Mitglied der Stuttgarter Kultband Cleanin women und seit 2003 als Mitbegründerin der All-Girl-Combo Die Blonden Colts.

Claus Lindenmayer, vielseitiger Saitenvirtuose, hat im Rahmen seiner Musikerlaufbahn Showgrößen wie Howard Carpendale, Tom Jones sowie Phil Collins begleitet und an etlichen CD-Produktionen mitgewirkt.

Aufführungen

Impressionen